Palliativmedizinischer Konsiliardienst

Ein umfassendes Angebot für das gesamte Klinikum

Der palliativmedizinische Konsiliardienst bietet Unterstützung und Beratung in palliativmedizinischen Fragen für Ärzte, Pflegekräfte, Patienten und Angehörige und aller Kliniken des UKEs an.

Das Angebot des palliativmedizinischen Konsiliardienstes umfasst:

  • Konsiliarische Beratung bei der medizinischen Symptomkontrolle von Atemnot, Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen, etc.
  • Unterstützung bei der ganzheitlichen Behandlungsplanung unter Berücksichtigung physischer, psychosozialer und seelsorgerischer Aspekte
  • Beratung bei Fragen zur ganzheitlichen Palliativpflege
  • Indikationsstellung zur Übernahme auf die Palliativstation zur spezialisierten stationären palliativmedizinischen Betreuung
  • Indikationsstellung zur Überleitung in die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)
  • Information und Beratung bzgl. weiterer palliativmedizinischer Versorgungsstrukturen und anderer Hilfsangebote
  • Psychoonkologische Unterstützung
  • Psychosoziale Betreuung und Krisenintervention

 

Das Team des Palliativmedizinischen Konsiliardienstes

Prof. Dr. Karin Oechsle
Ärztliche Leitung

Cornelia Hlawatsch
Pflegerische Leitung

Dr. Anja Coym                                                         Stellvertretende ärztliche Leitung
2. Medizinische Klinik

Dr. Dr. David Blum
Konsilarzt, Facharzt für Palliativmedizin

 

Weitere Konsilärzte:                                             Fachärzte der 2. Medizinischen Klinik und aus der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie mit oder in Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

Yvonne Albert
Tanja Gebert
Michael Schwarz
Palliative Care-Pflegekräfte
2. Medizinische Klinik

Die anderen Berufsgruppen des multiprofessionellen Konsilteams, z.B. spezialisierte Psychologen oder Sozialarbeiter werden je nach Bedarf und Situation hinzugezogen.

Top